ausblenden

Crivitz

Wappen Crivitz
Wappen Crivitz

Eingebettet in Buchen- und Kiefernwälder liegt die Stadt Crivitz. Wanderwege laden zu erholsamen Spaziergängen an den Militz-, Settiner- und Barniner See ein. Unmittelbar vor den Toren der Stadt befindet sich das Eichholz und das Bürgerholz. Der schönste Blick auf Crivitz bietet sich vom Weinberg und vom Sonnenberg. Von hier kann man das kleine Städtchen in der vom Amtsbach duchflossenen Talmulde, in deren tiefsten Punkt der Crivitzer See liegt, am besten betrachten.

Der Stadtkern ist nahezu kreisförmig angelegt, in dessen Mitte sich der Marktplatz befindet. Südwestlich davon erhebt sich die im spätgotischen Stil erneuerte Stadtkirche.

Der Einzugsbereich für das Gymnasium am Sonnenberg sowie für das Krankenhaus am Crivitzer See mit seinem neu erbauten Bettenhaus reicht weit über den Amtsbereich hinaus. In Crivitz befinden sich weiterhin eine Grundschule, eine Regionale Schule, ein Hort und 3 Kindergärten.

Gegenüber dem Krankenhaus befindet sich das rekonstruierte Bürgerhaus mit Heimatstube und Bibliothek. Unmittelbar neben dem Bürgerhaus wurde das neue Amtsgebäude errichtet. Zahlreiche Gaststätten sowie Unterkünfte bieten den Gästen einen erholsamen Aufenthalt. Crivitz ist eine Stadt der Handwerks- und Gewerbebetriebe und zeichnet sich durch ein reges Vereins- und Kulturleben aus.

Einwohnerzahl:4887 (Stand: 31.12.2015)
Fläche:7.548 ha
Ortsteile:Augustenhof, Badegow, Basthorst, Crivitz, Gädebehn, Kladow, Muchelwitz, Radepohl, Wessin
Bürgermeisterin:Frau Britta Brusch-Gamm
nach oben