Springe direkt zu:

Baugenehmigung beantragen

Allgemeine Informationen

Wenn Neubauten errichtet, Veränderungen an Bauten vorgenommen werden oder eine Nutzungsänderung erfolgen soll, ist dafür meistens eine Baugenehmigung oder ein anderes bauaufsichtliches Verfahren (Genehmigungsfreistellungsverfahren) notwendig.

Erforderliche Unterlagen

Neben dem Antragsformular sind noch folgende Unterlagen mit einzureichen:

  • Bauzeichnungen
  • Baubeschreibung
  • Lageplan

Voraussetzungen

Reichen Sie bitte den Bauantrag in dreifacher Ausfertigung ein. Für Ihren Bauantrag müssen Sie die amtlich vorgeschriebenen Formulare verwenden.

Für die meisten Bauanträge ist die Erstellung der Bauvorlagen und eine Unterschrift durch eine bauvorlageberechtigte Person erforderlich.

Liegt das Baugrundstück in einem ausgewiesenen Baugebiet, kann eine Bauanzeige ausreichend sein.

In die Bauunterlagen sollte man vorher seinen Nachbarn Einsicht gewähren; eine Beteiligung ist in den meisten Fällen aber nicht vorgeschrieben.

Zuständige Stelle

Den entsprechenden Bauantrag stellen Sie beim Bauamt Ihres Landratsamtes bzw. Ihrer kreisfreien Stadt oder Großen kreisangehörigen Stadt.

Fachlich freigegeben durch

Dieser Text wurde freigegeben durch das Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern. Stand:       2013