Springe direkt zu:

ausblenden

Sachbearbeiter (m/w/d) im Sachgebiet Tiefbau/Beiträge/Grün

Wir sind das moderne Amt Crivitz, umgeben von der vielseitigen Natur Mecklenburgs zwischen dem Naturpark Sternberger Seenland, der Lewitz, dem Schweriner See und in der unmittelbaren Nähe der Landeshauptstadt Schwerin gelegen.
Die Stelle des Sachbearbeiters (m/w/d) im Sachgebiet Tiefbau/Beiträge/Grün ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9a TVöD.


Wir bieten

  • unbefristete Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden (teilzeitfähig)
  • spannende Aufgaben in einer familienfreundlichen Behörde
  • Dank flexibler Arbeitszeit und Homeoffice können Sie Ihre eigene Work-Life-Balance
    gestalten
  • Jahressonderzahlung und die Möglichkeit zur Teilnahme an der leistungsorientierten
    Bezahlung nach TVöD
  • attraktive Altersversorgung über die Zusatzversorgungskasse
  • vielseitige Fort- und Weiterbildungsangebote für Ihren individuellen Wunsch nach beruflicher
    Entwicklung
  • einen technisch modern ausgestatteten Arbeitsplatz sowie fortgeschrittenen digitalisierten
    Arbeitsbereich

Ihre Aufgaben

  • Projektbegleitung kommunaler Investitionsmaßnahmen im Bereich Tiefbau über alle
    Leistungsphasen der HOAI mit Überwachung von Kosten, Terminen und Qualität
  • Bearbeitung von Fördermaßnahmen von der Antragstellung über die Durchführung bis
    zur Erstellung von Verwendungsnachweisen
  • Vorbereitung und Prüfung von Vertragsgrundlagen (Bauverträge, Ing.-Verträge, Kostenteilungsvereinbarungen
    etc.)
  • Haushaltsplanung/-überwachung
  • Beratung der Bürgermeister/Gemeinden bei Bauvorhaben im Bereich Tiefbau und
    Vorbereitung sowie Ausführung der gemeindlichen Beschlüsse
  • Organisation der Unterhaltung der kommunalen Infrastruktur (Straßen, Gehwege, Beleuchtung,
    Entwässerungsanlagen)
  • Koordination und Überwachung des Breitbandausbaus

Was Sie mitbringen

  • Verwaltungsfachangestellte/r bzw. vergleichbare Ausbildung in einem der Aufgabenorientierung
    entsprechenden Beruf (z. B. staatlich geprüfte/r Bautechniker/in Fachrichtung
    Tiefbau) mit möglichst mehrjähriger Berufserfahrung im Tätigkeitsbereich der
    öffentlichen Verwaltung
  • Grundlegende Kenntnisse technischer und gesetzlicher Vorschriften, u. a. HOAI, VOB,
    UVgO, DIN
  • Gründliche PC-Kenntnisse
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit
  • Freundliches und sicheres Auftreten
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Flexibilität
  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft zur teilweisen Verlagerung der Arbeitszeit in die Abendstunden zur
    Absicherung von Sitzungsdiensten

Ihrer aussagekräftigen Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise sowie Zeugnisse) als PDF-Datei sehen wir bis zum 29.05.2024 per E-Mail mit dem Kennzeichen 2024/GKZ_20/11 gespannt entgegen. 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie hier.