HanseGas beginnt am 14. Mai 2018 mit der Sanierung der Niederdruckleitungen in der Breiten Straße in Crivitz

In der 20. Woche startet HanseGas mit Sanierungsarbeiten im Gasnetz in Crivitz. Aus Altersgründen werden 423 Meter Niederdruck-Gasleitungen durch neue Kunststoffrohre (PE-Rohre) ersetzt, um die Versorgungssicherheit der Crivi-tzer Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin zu gewährleisten.
Zunächst wird die Breite Straße saniert, dann folgen sukzessive die Kirchenstraße und die Goethestraße. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis 2019 andauern. Insgesamt investiert HanseGas in das Gasnetz von Crivitz rund 207.000 Euro. Mit der Ausführung der Arbeiten wurde die Firma Sandmann GmbH aus Stern-berg beauftragt.

„41 Hausanschlüsse werden nach der Verlegung der Kunststoff-Rohre an die neuen Leitungen angebunden“, erklärt Olaf Boenigk, Koordinator des HanseGas Center Süd. „Einige Hausanschlüsse müssen altersbedingt erneuert werden“, er-gänzt der verantwortliche Projektleiter Thorsten Gnadke. Die betroffenen An-wohner werden vorab per Briefkasteneinwurf informiert. Während der Bauarbei-ten kann es in den betroffenen Straßen zu Verkehrseinschränkungen kommen: „Wir bitten die Anwohner um Verständnis und bemühen uns stets darum, even-tuelle Einschränkungen durch die Baumaßnahmen so gering wie möglich zu hal-ten.“

nach oben