Gesucht wird das älteste Fahrrad der Region

Auf dem Dachboden, im Keller oder in der Scheune steht so manch altes Fahrrad  unbeachtet herum. Das kann und soll sich nun ändern! Denn 2017 ist das Jahr des Fahrrades, weil Karl Freiherr von Drais genau vor 200 Jahren eine einspurige Laufmaschine mit zwei Rädern erfand. Das war die Urform der heutigen Fahrräder.

Die Velo Classico, die sich in der Region Westmecklenburg als eine besondere Fahrradveranstaltung etabliert hat, stellt genau solche alten Räder in den Mittelpunkt.

Gemeinsam mit den Veranstaltern der Velo Classico suchen wir bis zum 15. März das älteste Fahrrad in der Region. Es spielt dabei keine Rolle in welchem Zustand das Rad ist. Wir freuen uns über jeden der mitmacht und bitten um die Einsendung folgender Informationen: Die Marke und das Alter des Rades, wenn möglich auch die Rahmennummer, Vorname u. Name des Besitzers, Adresse, Telefonnummer. Sollte das Alter des Rades nicht bekannt sein, wollen wir versuchen eine Altersbestimmung vorzunehmen.

Bitte beteiligen Sie sich am Aufstöbern der alten Drahtesel und geben sie die Informationen zum Fahrrad per e-Mail an „altesfahrrad(at)veloclassico.de“. Der Besitzer des ältesten Rades erhält zwei Teilnehmertickets für die Velo Classico 2017. Zudem soll das älteste Fahrrad der Region am Start und Ziel der VeloClassico-Fahrradausfahrt in Ludwigslust am 16. und 17. September 2017 ausgestellt werden.

Mehr zur Velo Classico, deren Teilnehmer mit historischen Fahrrädern auf drei unterschiedlichen Rundkursen zwischen Ludwigslust, Schwerin und Parchim am 16. und 17. September 2017 unterwegs sein werden, finden Sie unter www.veloclassico.de.

nach oben