Mitteilungen an die Hochschule

Allgemeine Informationen

Wenn Sie an einer Hochschule eingetragen (immatrikuliert) sind, sollten Sie der Hochschule eine Namensänderung nach der Heirat oder Scheidung anzeigen. Vor allem dann, wenn Sie wichtige Mitteilungen der Hochschule (z.B. Prüfungsmitteilungen) erwarten. Andernfalls könnte es sein, dass Sie Briefe nicht erreichen.

Erforderliche Unterlagen

  • alter Studentenausweis
  • Personalausweis
  • Nachweis der Namensänderung (Eheurkunde bzw. rechtskräftiges Scheidungsurteil)

Kosten

Es fallen geringe Gebühren beziehungsweise Kosten an.

Verfahrensablauf

Für die Mitteilung ist keine bestimmte Form vorgeschrieben. Sie können die Änderung persönlich im Studentensekretariat bekannt geben oder auch per Post zusenden. Die nächste Semesterbescheinigung erhält dann Ihren richtigen Namen.
An den meisten Hochschulen wird nach Bekanntgabe der Namensänderung ein neuer Studentenausweis ausgestellt.

Zuständige Stelle

das Studentensekretariat oder eine ähnliche Einrichtung Ihrer Hochschule

Fachlich freigegeben durch

Dieser Text wurde freigegeben durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur.
Stand: 25.03.2011

Zurück zur Übersicht
nach oben