Führerschein erweitern

Allgemeine Informationen

Sie sind bereits Inhaber einer Fahrerlaubnis und möchten diese um eine weitere Fahrerlaubnis(klasse) erweitern?
Für diesen Fall müssen Sie analog zur Fahrerlaubnis Ersterteilung vorgehen.

Beachten Sie bitte nachfolgende Ergänzungen.

Rechtsgrundlagen

FeV, StVG
§ 21 Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)

 

Erforderliche Unterlagen

Ihren bisherigen Führerschein und:

1. Für alle Klassen:

  • Personalausweis oder Reisepass (mit Meldebescheinigung)
  • aktuelles Lichtbild: Frontalaufnahme nach internationalen Standards (biometrisches Lichtbild).
     

2. Für Klasse AM, A1, A2, A, B, BE, L und T zusätzlich zu 1.:

  • Sehtestbescheinigung.

3. Für Klasse C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D und DE zusätzlich zu 1.:

  • Nachweis über die Ausbildung in Erster Hilfe,
  • Bescheinigung oder Zeugnis über das Sehvermögen,
  • Zeugnis oder Gutachten über die körperliche und geistige Eignung.

4. Für Klasse D1, D1E, D und DE zusätzlich zu 1. und 3.:

  • Gutachten über besondere Anforderungen.

Genaueres erfahren Sie bei Ihrer Fahrerlaubnisbehörde.

 

Kosten

Die Gebühren legt die jeweilige Behörde nach der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) fest.

Bearbeitungsdauer

4 - 6 Wochen

Formulare

sind bei der Fahrschule oder der Fahrerlaubnisbehörde erhältlich

Zuständige Stelle

der Kreis oder die kreisfreie Stadt (Fahrerlaubnisbehörde). Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Wohnort (Hauptwohnung entsprechend des Personalausweises)

Ansprechpunkt

Fahrerlaubnisbehörde

Fachlich freigegeben durch

Dieser Text wurde freigegeben durch das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern.

Fachlich freigegeben am

01.11.2013

Spezielle Hinweise für - "kreisfreie Stadt Schwerin", "Landkreis Ludwigslust-Parchim"

Ersterteilung oder Erweiterung mit Probe 
Umschreibung Dienstfahrerlaubnis (erstmals mit Probe)
 z.B. Bundeswehr, Polizei

 

Geb.-Nr.

 

126.1 Meldung an das ZFER mit Probe

145    Auskunft aus dem VZR

201    Prüfung eines Antrags

202.1 Ersterteilung einer FE

213.3 Ausnahmegenehmigung

1,80 EUR

3,30 EUR

5,10 EUR

33,20 EUR

5,00 EUR

Gesamt

48,40 EUR

 

Erweiterung/ohne Probe
Umschreibung Dienstfahrerlaubnis
Ersterteilung Klasse T/AM

 

Geb.-Nr.

 

126.2 Meldung an das ZFER ohne Probe

145    Auskunft aus dem VZR

201    Prüfung eines Antrages

202.1 Ersterteilung einer FE

213.3 Ausnahmegenehmigung

1,00 EUR

3,30 EUR

5,10 EUR

33,20 EUR

5,00 EUR

Gesamt

47,60 EUR

Weitere mögliche Kosten:

  • Porto für Expressbestellung: 10,50EUR

Spezielle Hinweise für - "kreisfreie Stadt Schwerin", "Landkreis Ludwigslust-Parchim"

Im Landkreis Ludwigslust- Parchim wird eine Bearbeitungsdauer von ca. 2 Wochen angenommen.

Spezielle Hinweise für - "kreisfreie Stadt Schwerin", "Landkreis Ludwigslust-Parchim"

>> Formulare im Überblick

Spezielle Hinweise für - "kreisfreie Stadt Schwerin", "Landkreis Ludwigslust-Parchim"

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim nimmt die Angelegenheiten der Landeshauptstadt Schwerin in den Bereichen der Kfz-Zulassung und Führerscheinwesen wahr.

 

Sofern Ihr Wohnsitz sich im Zuständigkeitsbereich der beiden Verwaltungen befindet, können Sie die dort befindliche Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle bzw. alle Bürgerbüros mit Kfz-Zulassung nutzen.

Zurück zur Übersicht
nach oben