Springe direkt zu:

Eintragung in die Fachverzeichnisse der Ingenieurkammer M-V beantragen

Volltext

In die bei der Ingenieurkammer M-V geführten Fachverzeichnisse der Kammermitglieder werden aus Gründen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung oder zur Erfüllung sonstiger Gemeinwohlinteressen besondere berufliche Qualifikationen eingetragen.

Der Eintragungsausschuss entscheidet nach Eingang der vollständigen Unterlagen über die Aufnahme in das entsprechende Fachverzeichnis.

Zum Nachweis besonderer Qualifikationen werden entsprechende Bescheinigungen ausgestellt.

Rechtsgrundlage(n)

Folgende Vorschriften:

Erforderliche Unterlagen

  • Nachweise der besonderen Qualifikation und Fachkenntnis
  • gegebenenfalls Projektbeispiele

Eintragungsvoraussetzungen

  • Antrag
  • Nachweis einer ausreichenden Berufshaftpflichtversicherung
  • Liste der bearbeiteten repräsentativen Projekte der letzten fünf Jahre
  • Referenzen von drei Personen, die über Ihre fachliche Eignung Auskunft geben können.

Kosten(Gebühren, Auslagen, etc.)

Die Gebühren für den Eintrag in das Fachverzeichnis betragen EUR 125,00.

Verfahrensablauf

Den Antrag auf Eintragung in das Fachverzeichnis müssen Sie unter Verwendung der dafür vorgesehenen Vordrucke stellen und in der Geschäftsstelle der Ingenieurkammer einreichen.

Bisher hat die Vertreterversammlung die Modalitäten für das Fachverzeichnis „Fachplaner für Energieberatung und energetische Gebäudeoptimierung“ beschlossen.

Hinweise (Besonderheiten)

Für Ingenieursachverständige führt die Kammer ein eigenes Verzeichnis.

Zuständige Stelle

Wenden Sie sich an die Ingenieurkammer, bei der Sie Mitglied sind.

Bemerkungen

Dieser Text wurde freigegeben vom Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern am 09.06.2010.