Springe direkt zu:

Berechtigungsschein

Volltext

Liebe Eltern, hier erhalten Sie einige Informationen zum Platzanspruch/Berechtigungsschein, zur Übernahme des Elternbeitrages und zur Sozialen Staffelung der Elternbeiträge in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege.

Erforderliche Unterlagen

Was muss ich mitbringen, um einen Berechtigungsschein zu erhalten?

  • Beschäftigungs-, Fortbildungsnachweis, Studien -, Schulbescheinigung , ggf. Nachweis über das Ende der Elternzeit (die Nachweise dürfen maximal 6 Monate alt sein)
  • Nachweis über Meldung bei der Agentur für Arbeit als arbeitssuchend (der Nachweis darf maximal 6 Monate alt sein)
  • Pass oder Personalausweis bzw. Meldebescheinigung
  • Kündigungsbestätigung der vorherigen Kindertageseinrichtung, sofern ein Einrichtungswechsel zu einem anderen Träger erfolgen soll

Welche Unterlagen benötigt das Amt für Jugend und Soziales von mir, wenn ich einen Antrag auf Kostenübernahme des Elternbeitrages stellen möchte?

  • Nachweise über alle Einkünfte in Geld und Geldeswert
  • Nachweis über Arbeitslosengeld I bzw. Arbeitslosengeld II
  • Mietvertrag/Wohngeldbescheid
  • Kindergeld/Kinderzuschlag/Unterhaltsleistungen
  • Vaterschaftsanerkennung/Sorgeerklärung
  • Betreuungskosten durch Dritte
  • Ausgaben wie Fahrkosten u. Versicherungen
  • Betreuungsvertrag

Voraussetzungen

Auf welche Betreuungszeit haben wir für unser Kind einen Anspruch?

  • bei einer Erwerbstätigkeit von mindestens 20 Wochenstunden beider Elternteile, als erwerbstätig gelten auch SchülerInnen, StudentInnen, Auszubildende sowie TeilnehmerInnen an Fortbildungsveranstaltungen, erhalten Sie einen Ganztagsplatz
  • bei der Agentur für Arbeit/Hansejobcenter arbeitssuchend gemeldet erhalten Sie einen Teilzeitplatz
  • Kinder ab einem Jahr haben einen gesetzlichen Anspruch auf einen Teilzeitplatz und benötigen keinen Berechtigungsschein

Habe ich einen Anspruch auf soziale Staffelung des Elternbeitrages?

  • gilt für Kinder, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einer Bedarfsgemeinschaft der Hansestadt Rostock und das 15. Lebensjahr nicht überschritten haben

Stufe, Anzahl der Kinder, Zu zahlender Elternbeitrag in

1, 1. Kind, 100

2, 2. Kind, 95

3, 3. Kind, 90

4, 4. Kind, 80

Das älteste Kind der Familie unter 15 Jahren zählt als erstes Kind. Als Nachweis gelten die Geburtsurkunden. Alle Unterlagen sind in Kopie abzugeben!

Verfahrensablauf

Was muss ich tun?

  • eine Kindertageseinrichtung/Tagespflegeperson auswählen und nachfragen, ob ein Platz frei ist und vormerken lassen
  • im Amt für Jugend und Soziales einen Berechtigungsschein beantragen (frühestens drei Monate vor Betreuungsbeginn)
  • einen Betreuungsvertrag mit der gewünschten Kindertageseinrichtung/Tagespflegeperson abschließen

Zuständige Stelle

Amt für Jugend und Soziales
Sachgebietsleiterin
Bauer Julia
St.-Georg-Str. 109/Haus II
18055Rostock
Zimmer: 1.17
Telefon: 0381-381-5234
Telefax: 0381-381-9511
E-Mail: julia.bauer@rostock.de
 

Öffnungszeiten
Dienstag: 9.00 - 12.00 und 13.30 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 - 12.00 und 13.30 - 16.00 Uhr